Physik

Ziele

  • Umgang mit naturwissenschaftlichen Modellen: Lernende erwerben und vertiefen ihr Verständnis des Modellgedankens als eine der grundlegenden Methoden der Naturwissenschaften
  • Systematisches Experimentieren: Lernende entwickeln ihre Fähigkeit systematisch zu experimentieren, dabei verwendete Experimentieranordnungen und die nötige Reflexionsstufe werden zunehmend komplexer; durch ihren eigenen Umgang mit der Methode des Experimentierens begreifen die Lernenden diese sowie das Falsifizieren von Hypothesen und die Vorläufigkeit von Naturgesetzen als fundamentale Methoden in den Naturwissenschaften
  • Umgang mit physikalischen Gleichungen und Formeln: durch die Nutzung von Tabellen und Formelsammlungen erlangen die Lernenden grundlegende Fähigkeiten beim Umgang mit einfachen Nachschlagewerken; außerdem lernen sie durch die Analyse der mathematischen Struktur einer Gleichung Rückschlüsse auf den darin dargestellten Sachverhalt zu ziehen
  • Nutzung der spezifischen Fachsprache sowie physikalischer Darstellungsweise: die Lernenden gebrauchen die physikalische Fachsprache verständlich in logisch-stringenten Argumentationen. Durch den Umgang mit fachspezifischen Arten der Darstellung wie zum Beispiel Diagrammen, Schaubildern und Skizzen schulen sie ihr Abstraktions- und Vorstellungsvermögen.
  • Entwicklung des eigenen Weltbildes: Die Lernenden entwickeln durch die Betrachtung alltäglicher Phänomene aus der Perspektive der Physik ihr Weltbild weiter und erlernen einen kritischen Umgang mit im Alltag gebrauchten naiven Vorstellungen.

Inhaltliche Schwerpunkte

Das Curriculum des Physikunterrichtes ist spiralförmig aufgebaut. Das bedeutet, verschiedene Themenbereiche werden im Verlauf des Schullebens immer wieder aufgegriffen und dabei vertieft, ergänzt und erweitert.
Die Themen im Einzelnen sind:

Klasse 6:

  • Strahlenoptik
  • Kinematik/Bewegungslehre
  • Thermodynamik
  • Elektrizitätslehre

Klasse 7:

  • Kräfte
  • Elektrizitätslehre
  • Energieumwandlung und –erhaltung

Klasse 8:

  • Mechanik der Fluide
  • Thermodynamik
  • Elektrizitätslehre

Klasse 9:

  • Halbleiterelektronik
  • Energieversorgung
  • Elektromagnetische Induktion
  • Grundlagen der Kernphysik
  • Kinematik und Dynamik

Klasse 10:

  • Mechanische Schwingungen und Wellenerscheinungen
  • Astronomie
  • Wellenoptik
  • Hertz'sche Wellen

Klasse 11:

  • Energieerhaltung
  • Anwendungen der Kinematik und Dynamik
  • elektrische und magnetische Felder

Klasse 12:

  • Wellenoptik
  • Quantenphysik
  • Atom- und Kernphysik

Um die Relevanz der Physik in verschiedenen nicht direkt naturwissenschaftsorientierten Lebensbereichen zu unterstreichen, unternehmen wir mit der 8. Klasse alljährlich eine Exkursion in die Galerie der neuen Meister der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Dort erfahren die Lernenden, wie viel Physik eigentlich für ein Kunstmuseum nötig ist.

 

Exkursion ins Albertinum
Einfluss der Luftfeuchtigkeit und Temperatur auf Kunstwerke
Stabile Transportbedingungen für Kunstwerke

 

„Die Schule sollte es sich immer zum Ziele setzen, den jungen Menschen als harmonische Persönlichkeit und nicht als Spezialisten zu entlassen."
(Albert Einstein)

Kontakt

Christliches Gymnasium „Rudolf Stempel“
Lange Straße 51
01587 Riesa

Telefon: 03525 5183800
Telefax: 03525 51838014

Sekretariat Frau Ulbricht E-Mail schreiben
Schulleitung Frau Dr. Tellisch E-Mail schreiben

SCHNUPPER-UNTERRICHT

Interessierte Schüler laden wir jederzeit herzlich zum Schnupperunterricht ein. Zur individuellen Terminabsprache wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat unter:

Telefon: 03525 5183800

Schüleraustausch 2017/2018 Irland

Gepackt für ein Jahr!

... zum Weiterlesen KLICKEN auf Bild!